Weltgebetstag: Grüße aus Surinam!

WGT 2018
Bildrechte: Hedwig Fröhlich

Grüße aus Surinam (Südamerika), Gebetsanliegen der Frauen dort und wunderbar leckeres Essen vereinte Frauen der evangelischen und katholischen Kirchengemeinden am Hammerweg am Weltgebtstag 2018. Am 2. März trafen sich die Frauen aus Sankt Konrad und Sankt Markus um gemeinsam über Gottes wunderbare Schöpfung zu staunen. In Surinam ist die Schöpfung Gottes bedroht, z.B. durch den Abbau von Bauxit und Gold; aber auch durch den Klimawandel, Erosion der Küsten und das Absterben der Mangrovenwälder.

Die Gottesdienstordnung war dieses Jahr vom Weltgebetstagskomitee in Surinam vorbereitet worden. Sieben Frauen aus sieben Ethnien, die in Surinam friedlich zusammenleben, wurden vorgestellt und führten die Gottesdienstfeiernden in die Natur des Ausrichterlandes ein und beschrieben die Herausforderungen vor denen die Gesellschaft in Surinam steht. Dank und Bitte wurden vor Gott gebracht. (kbf)