Das sind wir!

Der Kindergarten St. Markus ist im Jahr 1962 im Weidener Stadtteil Hammerweg erbaut worden. Er ist eine Einrichtung der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Sankt Markus und ist umgeben von der Kirche St. Markus, dem Pfarrbüro und dem Gemeindehaus St. Markus. Nicht nur architektonisch sind wir mit der evangelischen Kirchengemeinde verbunden: Wir nehmen am Gemeindefest teil, gestalten Gottesdienste und pflegen auch sonst gerne den Kontakt zur Gemeinde.

Kindergarten Sankt Markus - flexibel, klein, charmant!

Der Kindergarten ist etwas ganz Besonderes, da er im Gebiet der Stadt Weiden die einzige eingruppige Bildungseinrichtung ist. Wir können dadurch auf vieles flexibel und individuell reagieren, ohne das einzelne Kind, die Gesamtgruppe und die Eltern aus den Augen zu verlieren.

In diesem kleinen familiären Kindergarten ist das Zusammensein zwischen Kindern, Eltern und Personal oftmals enger als in größeren Kindertagesstätten und erinnert immer wieder an eine große Familie.

Auf die Bedürfnisse des einzelnen Kindes kann flexibel eingegangen und reagiert werden. Die gesamte Einrichtung steht uns jederzeit zur Verfügung, ohne dass vorher lange Absprachen mit anderen Gruppen notwendig sind. Auch die Eltern können sich je nach Zeit und Lust einbringen. Aktionen können durch die kleine Größe relativ spontan umgesetzt werden.

Viele Eltern betreten unseren Kindergarten und haben durch seine Bauart sofort Erinnerungen an die eigene Kindheit. Der Kindergarten St. Markus hat einen besonderen Charme. Schauen sie einfach vorbei und machen Sie sich ihr eigenes Bild!

Den Kindern steht neben dem Gruppenraum, mit verschiedenen Spielbereichen, auch ein Nebenraum und eine Turnhalle täglich zur Verfügung. Auch den Flur des Kindergartens dürfen die Kinder zum Spielen nutzen, ebenso wie den großen Garten, der zum Spielen und Toben einlädt.

Unsere Pädagogik: "Hier wachsen starke Kinder!"

Bei der Umsetzung des Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplanes setzten wir auf unser Motto „Hier wachsen starke Kinder!“
Wir nehmen jedes Kind so an wie es ist, mit allen Stärken und Schwächen. Durch Liebe, Vertrauen und Verständnis wollen wir mit den Kindern gemeinsam einen Teil des Lebensweges mitgehen und sie individuell und spielerisch fördern, um sie in ihrer Entwicklung zu einer eigenständigen und starken Persönlichkeit zu unterstützen.

Gegenseitiges Vertrauen, Respekt und Achtung voreinander sind bei uns der Nährboden, auf dem die Kinder im täglichen miteinander spielerisch lernen, ohne es zu merken.
„Partizipation“ ist bei uns gelebter Alltag. Die Kinder bestimmen ihren „Arbeitstag“ mit, wobei für uns aber auch Rituale und durchaus auch Regeln wichtig sind, denn diese geben den Kindern Sicherheit und Orientierung.

Die Verschiedenartigkeit unserer Kinder und deren Eltern empfinden wir als Bereicherung für unsere Einrichtung und daher ist „Inklusion“ bei uns eine Selbstverständlichkeit.
Wir arbeiten mit Freude und Engagement mit Ihren Kindern und Ihnen zusammen, damit sich alle bei uns wohl fühlen, die Kinder sich gut entwickeln und mit Freude aufwachsen!